Bei Krankheiten 

  • insbesondere Erkältungskrankheiten,
  • Auftreten von Hautausschlägen,
  • Erbrechen,
  • Durchfall oder
  • Fieber

sind die Kinder – im Interesse der Tageseinrichtung, sowohl der anderen Kinder, dem Personal und den Besuchenden – zu Hause zu behalten.

Die Kinder können die Einrichtung 24 Stunden nach Abklingen der Symptome wieder aufsuchen.

Bitte informieren Sie die Einrichtung direkt, wenn ihr Kind erkrankt ist!

Bei Erkrankungen des Kindes oder eines Familienangehörigen  an einer übertragbaren/ ansteckenden Krankheit (wie z.B. Diphtherie, Keuchhusten, Kinderlähmung, Masern, Röteln, Scharlach, Windpocken, übertragbare Darmerkrankungen, Gelbsucht, übertragbare Augen- und Hautkrankheiten oder Verlausung oder Kissenbefall) muss der Leiterin sofort Mitteilung gemacht werden.  Kinder die an einer oben genannten Krankheit erkrankt sind, dürfen die Einrichtung nicht besuchen, bevor ein Arzt dies beurteilt hat.

Generell wäre es sehr informativ, wenn das pädagogische Personal über nicht erkennbare Besonderheiten bzgl. der Gesundheit und Konstitution des Kindes Kenntnis erhält!